12 Gründe weshalb Sie einen Blog brauchen

"Weshalb sollte ich bloggen? Das leuchtet mir einfach nicht ein."

Diese Veröffentlichung in einem bekannten Diskussionsforum hat mich zum Nachdenken gebracht – und mir sind 12 Gründe eingefallen, weshalb Sie bloggen sollten.

1. Sie müssen kein HTML beherrschen

Eine der größten Hürden für viele potentielle Inhaber von Webseiten ist die Tatsache, dass sie nicht wissen, wie man eine Webseite gestaltet. Blogs überwinden diese Hürde. Sie tun nichts weiter als etwas in einen Kasten einzutippen und die Blog-Software überträgt es automatisch in eine Webseite und veröffentlicht es für jeden sichtbar im Internet.

2. Sie sind 'gezwungen' immer für aktuellen Inhalt zu sorgen

Blogs sind im Grunde Online-Tagebücher. Es macht keinen Sinn, nur alle zwei Monate etwas in sein Tagebuch zu schreiben. Auch ein Blog selbst 'zwingt' Sie, ihn oft zu aktualisieren, was ihn für Leser und Kunden nützlicher macht – und auch für Suchmaschinen.

3. Ihr Blog wird AUTOMATISCH für Suchmaschinen optimiert

Suchmaschinen lieben neuen Inhalt. Doch nicht nur deshalb sind Blogs ein fantastisches Mittel um in den Suchergebnissen einen gut platzierten Rang einzunehmen. Die meisten Blogs sind so strukturiert, dass sie ein höheres Maß an Suchmaschinenoptimierung bieten.

4. Sie erhalten eine eingebaute Verlinkungs-Struktur

Mit nur sehr wenigen Ausnahmen sind Blogs als sehr engmaschiges Netz von Links strukturiert – Links zu anderen Bereichen Ihres Blogs! Es ist ziemlich einfach für einen Besucher, sich in Ihrem Blog zu 'verlieren' ohne ihn je zu verlassen.

5. Sie erzeugen zahlreiche Seiten mit viel Inhalt

Jeder Eintrag, den Sie in Ihrem Blog machen, ist Inhalt. Wenn Sie die Archivierung intelligent anstellen, können Sie jeden Eintrag in viele verschiedene Formen von Inhalt verwandeln, jede auf einer separaten Seite. Bloggen Sie ein paar Monate lang regelmäßig und Sie haben eine mehr als hundert Seiten umfassende Webseite – voll mit relevantem, durch Keywords für Suchmaschinen optimiertem Inhalt!

6. Sie können Ihren Blog ausgiebig durch Keywords optimieren

Alle Teile Ihrer Blog-Vorlage können individuell angepasst werden. Das können Sie tun indem Sie relevante Keywords einfügen. Das ist eine einmalige Aufgabe, die Ihnen für den Rest des Lebens Ihres Blogs fortlaufend Vorteile verschafft.

7. Sie rufen eine Internet-Gemeinschaft ins Leben

Wenn sich Ihr Blog um ein spezifisches Thema dreht, können Sie sich einen treuen Leserstamm aufbauen und eine Internet-Gemeinschaft entwickeln. Sie können sogar ein Forum integrieren und um Kommentare, Vorschläge, Ideen und Feedback bitten.

8. Sie initiieren den Austausch mit Lesern

Sie müssen natürlich den ersten Schritt machen um mit Lesern in einen Dialog zu kommen. Ihr Blog wird ja von einem Leserkreis frequentiert, der sich bereits für Ihr Thema interessiert. Dieser Austausch kann für Sie unbezahlbar werden.

9. Ihr Prozess mit 'eingehenden Links' - Trackbacks

Beim Bloggen geht es um online verbreitete Gespräche. Links sind ein integraler Bestandteil solch eines zwanglosen Netzwerks. Trackbacks ermöglichen das auf einfache Weise. So bekommen Sie zusätzliche Besucher aus anderen Quellen.

10. Sie können Ihren Inhalt leicht verbreiten

Ihren Inhalt unter vielen Menschen zu verbreiten ist FANTASTISCH!

11. Sie schaffen Material, das Suchmaschinen LIEBEN

Suchmaschinen existieren um ihren Nutzern eine Zusammenstellung der besten Ressourcen zu einem Thema zu liefern. Indem Sie bei einem Thema bleiben und den Inhalt gut organisiert und strukturiert präsentieren, wird Ihr Blog Suchmaschinen auf eine Art und Weise ansprechen, wie das nur bei sehr professionell geplanten Webseiten je möglich ist.

12. Sie erhalten zusätzliche Quellen für Besucher Ihres Blogs

Blogger tauschen sich gerne mit anderen aus und wenn von Ihnen die Rede ist, werden Sie auf Ihre Webseite hinweisen, so dass ihre Leser zu zusätzlichen Besuchern werden – für SIE!

Immer noch nicht überzeugt? Nun, dann ist Bloggen vielleicht wirklich nicht Ihr Ding. Doch wenn Sie mir vertrauen, dann probieren Sie es aus – Sie werden vielleicht positiv überrascht sein.